Kindertheater "Die kleinen Lämmer"

Theater für Kinder "Die kleinen Lämmer" von Maria de Vasconcelos
 

Das Kindertheater „Die kleinen Lämmer“ sorgt für Begeisterung und verspricht Freude für Kinder und Eltern. Die Idee dieses Kindertheaters entstand aus dem Wunsch ein Schauspiel zu schaffen, das sehr junge Zuschauer durch spielerische und poetische Momente anspricht.

Die Schauspielerin Maria de Vasconcelos bringt ein ideenreiches und sehenswertes Objekttheaterstück auf die Bühne. Beinahe sprachlos, werden lediglich fünf Wörter gesprochen: Mama, Papa, Baby, kuscheln und Tschüss, so dass sich das Schauspiel an die kleinsten Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren richtet, deren Vorstellungswelt einfühlsam aufgegriffen und in verzauberter, traumhafter Atmosphäre stimuliert wird.

Die Darstellerin entnimmt ihrem Koffer verschiedene Gegenstände, mit denen sie und die Kinder spielerisch in Interaktion treten und die zart berührt werden dürfen. Das Schauspiel wird von Klängen, Musik und Geräuschen untermalt und stimuliert auf diese Art und Weise behutsam viele Sinne bei den Kindern.

Maria de Vasconcelos "Die kleinen Lämmer"
Foto von Aurora Morais
Kindertheater Die Kleinen Lämmer
Foto von Aurora Morais

 

Die Aufführung, die die Kleinen humorvoll verzaubert, dauert 30 Minuten. Die technisch einfache Umsetzung erlaubt es, an beliebigen Orten aufgeführt zu werden, z.B. auch in Kindergärten und Büchereien.

"Die kleinen Lämmer" ("Os Carneirinhos") werden noch dieses Jahr  am 20. Dezember um 11 Uhr in Yogaia Berlin (Tegeler Straße 38, 13353 Berlin-Wedding) aufgeführt.

Eintrittskarten kosten 4 Euro. Reservierungen können unter der E-Mail Adresse diekleinenlammer@gmail.com oder telefonisch unter 017626612252 vorgenommen werden.

 

Mehr Informationen unter: http://mariavascoactriz.wix.com/maria-de-vasconcelos

 
Theaterstück Die kleinen Lämmer
 

Die Schauspielerin und Theaterpädagogin Maria de Vasconvelos begann  ihre Bühnenlaufbahn im Jahr 2000, als sie mit dem Schauspieler Antonio Rama zu arbeiten begann.

 

Sie absolvierte die Schauspielkurse an der Escuela Internacional Berty Tovias - Estudis de Teatre in Barcelona, gefolgt von einem Kurs für die Jacques Lecoq-Pädagogik, und spezialisierte sich auf Körpertheater, Mimik und Gestik. Ihre künstlerische Ausbildung erfolgte bei Agnès Limbos, Jesús Jara, Ferruccio Soleri, Montserrat Bonet, Berty Tovias und Yoshi Oida.

 

Zurzeit lebt sie in Berlin, wo sie hauptsächlich als Schauspielerin arbeitet und ihre eigenen Theaterprojekte verwirklicht. Sie ist Co-Autorin der Theaterstücke „A Terra dos Imaginadores“, „Objeto Náutico Não Identificado“, „Abundancia“ und „Garota Portuga Procura“ und Autorin von „No Quintal da Minha Avó os Cavalos nasciam das Árvores“.

 
No Quintal da Mina avó os Cavalos nasciam das Árvores

 

Zu ihren Kindertheater-Aufführungen zählen „Der Affe“ und „Die kleinen Lämmer“, außerdem leitet sie einen Theater-Workshop für die Schüler der Heinrich-von-Stephan Gemeinschaftsschule.


Sie engagierte sich sozial und kulturell, wie zum Beispiel mit dem Bildungsprogramm in Partnerschaft mit Centro Cultural de Belém, Culturegest, Pim Theater, Teatro Municipal Maria Matos und dem Gefängnis von Evora. Sie trat als Doktor-Clown in der Associação Remedios do Riso auf. Zwischen 2008 bis 2013 war sie als Lehrerin für Körper-Theater und Improvisation an der Inimpetus - Actors School tätig.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Regine Neja-Schilke (Dienstag, 28 Februar 2017 12:25)

    Wir freuen uns Sie in unserer Kita begrüßen zu dürfen, am Montag, den 03.04.2017.
    Unsere Kinder erwarten Sie.
    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung Tel. 853 35 92
    Mit freundlichen Grüßen
    Regine Neja-Schilke