Lesung zum 100. Geburtstag von Sophia De Mello Breyner

Sophia Mello Breyner Andresen - Portugiesische Autorin für Kinder

Das Institut Camões Berlin und die portugiesische Botschaft feiern Sophia de Mello Breyners 100. Geburtstag Kunstraum der Botschaft in Berlin.

Am November 2019 laden die Botschaft von Portugal und das Institut Camões Berlin zu einer Lesung ein, die sich einer der wichtigsten portugiesischen Autorinnen des 20. Jahrhunderts widmet.

 

Die Schriftstellerin mit dänischen Wurzeln wurde in Porto (1919) geboren und ist 2004 in Lissabon gestorben. Sophia de Mello Breyner hat ihr Studium an der Universität Lissabon abgeschlossen und war mit Francisco Sousa Tavares verheiratet, mir dem sie fünf Kinder hatte. Die portugiesische Autorin hat zahlreiche Veröffentlichungen vorgelegt.

 

 

Während der Diktatur bezog sie Stellung gegen das faschistische Regime und beteiligte sich an der Gestaltung des kulturellen Wandels und wurde zu einem der berühmten Gesichter des Widerstands gegen die Diktatur.

 

Sie engagierte sich nach der Nelkenrevolution in der Politik und vertrat die sozialistische Partei im Parlament. Sie empfing mit offenen Armen die Demokratie und stieß eine kulturelle Revolution an,

Sophia de Mello Breyner

WERKE VON SOPHIA DE MELLO BREYNER ANDRESEN

 

POESIE

 

Poesia (1944) O Dia do Mar (1947) Coral (1951) No Tempo Dividido (1954) Mar Novo (1958) Livro Sexto (1962) O Cristo Cigano (1962) Geografia (1967) Grades (1970) 11 Poemas (1971) Dual (1972) Antologia (1975) O Nome das Coisas (1977) Navegações(1983) Ilhas (1989) Musa (1994) Signo (1994) O Búzio de Cós (1997) Mar (2001) Primeiro Livro de Poesia (1999) Orpheu e Eurydice (2001)

  

THEATERSTÜCKE

 

O Bojador O Colar Lehrbücher Cecília Meireles (1956) Poesia e Realidade (1960) O Nu na Antiguidade Clássica (1975)

 

ÜBERSETZUNGEN

 

A Anunciação de Maria (Paul Claudel), O Purgatório (Dante) Hamlet (William Shakespeare), Muito Barulho por Nada (William Shakespeare) Medeia (Eurípedes)

KINDERBÜCHER

 

Zu ihren bekanntesten Werken zählen u.a. Dia do Mar, O nome das coisas und Ilhas sowie die Kinderbücher A Menina do Mar, O Cavaleiro da Dinamarca, A Floresta und O Rapaz de Bronze.

 

A Menina do Mar (1958) A Fada Oriana (1958) Noite de Natal (1959) O Cavaleiro da Dinamarca (1964) O Rapaz de Bronze (1965) A Floresta (1968) Árvore (1985).

 

 

ERZÄHLUNGEN

 

Contos Exemplares (1962) Histórias da Terra e do Mar (1984)

Portugiesisches Kinderbuch - A menina do mar von Sophia de Mello Breayner Andreson

 1964 wurde der portugiesische Kinderschriftstellerin der Preis Grande Prémio da Sociedade Portuguesa de Escritores verliehen. 1999 wurde sie die erste portugiesische Frau, die den wichtigsten literarischen Preis der portugiesischsprachigen Welt, den Prémio Camões, erhielt.

PREISE

 

1964 – Grande Prémio de Poesia da Sociedade Portuguesa de Escritores, atribuído a Livro Sexto. 1977 – Prémio Teixeira de Pascoaes 1983 – Prémio da Crítica, der Associação Internacional de Críticos Literários 1989 – Prémio D. Dinis, der Fundação da Casa de Mateus 1990 – Grande Prémio de Poesia Inasset / Inapa 1992 – Grande Prémio Calouste Gulbenkian de Literatura para Crianças 1994 – Prémio 50 anos de Vida Literária, der Associação Portuguesa de Escritores 1995 – Prémio Petrarca 1996 – Homenageada do „Carrefour des Littératures“ 1998 – Prémio da Fundação Luis Miguel Nava 1999 – Prémio Camões 2000 – Prémio Rosalia de Castro, des Pen Clube Galego 2001 – Prémio Max Jacob Étranger 2003 – Prémio Rainha Sofia de Poesia Iberoamericana.

 

 

ZU DER VERANSTALTUNG

 

Susanne Zepp (Professorin bei der Freien Universität) wird das Leben und Werk der Schriftstellerin vorstellen. Danach folgt eine Lesung von Gedichten und Texten der Autorin. An der Lesung wird auch der Schriftsteller Miguel Cardoso teilnehmen, der über die Bedeutung der literarischen Werkes von Sophia de Mello Breyner für die portugiesische Literatur des 20 Jh.

Wo findet die Veranstaltung statt?

 

Camões Berlin Kunstraum Botschaft von Portugal

Zimmerstraße 55

Berlin

Kommentar schreiben

Kommentare: 0