2. Portugiesische Buchmesse Institut Camões Berlin

Die 2. Camões Berlin Buchmesse findet vom 28. bis 30. November statt. Ziel der Veranstaltung ist, die portugiesischsprachige Literatur in Deutschland zu fördern. Die 2. Camões Berlin Buchmesse richtet sich nicht nur an die portugiesischsprachige Gemeinde, sondern auch an das deutsche Publikum.

 

Die Buchmesse findet im Kunstraum der Portugiesischen Botschaft in Berlin statt, die sich in der Zimmerstraße 55 (10117 Berlin) befindet. 

Kunstraum der Portugiesischen Botschaft in Berlin
Bild: google.de/search?q=kunstraum%20botschaft.%20portugal

Das Event wird im Rahmen der Arbeit der portugiesischen Botschaft und des Instituts Camões in Berlin in Zusammenarbeit mit portugiesischen und deutschen Verlagen organisiert. Unter anderen werden folgende  Verlage vertreten sein: Assírio e Alvim, Companhia das Letras, Cotovia, Douda Correria, Kalandraka, Relógio de Água, Leya, Tinta-da-china, Oxalá Editora und Sistema Solar.

 2. Portugiesische Buchmesse Institut Camões Berlin

Über 200 Bücher portugiesischsprachige Autoren werden vorgestellt. Neben der Buchmesse wird ein Parallelprogramm angeboten, bei dem das Hörbuch „Je suis Bovary“ vorgestellt und eine Diskussion über Liebe in ihren vielfältigen literarischen Ansichten stattfinden wird.

 

Überdies wird der Nobelpreisträger José Saramago im Rahmen einer Weinprobe geehrt. Anschließend findet eine  Lesung mit den Verlagen Douda Correria (Portugal) und Hochroth (Deutschland) statt.

Programm:

 

28.11.2018, 19 Uhr - Buchvorstellung “Je suis Bovary”

Patrícia Portela

Leonor Barata

 

29.11.2018, 19 Uhr - Lesung José Saramago und Weinprobe

Teresa Rosário

Jochen Nix

 

30.11.2018, 19 Uhr - Lesung

Nuno Moura, Ricardo Domeneck, Tiago Cutileiro, Adelaide Ivánova, Érica Zíngano e Odile Kennel

Editoras Douda Correria (Portugal) und Hochroth (Deutschland)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0